Lahn, Mosel und Rhein

Ausflugstipps


Das sollten Sie nicht verpassen!

Ob „Rhein in Flammen“ am 2. Wochenende im August, der Bartholomäusmarkt mit seinem Blumenkorso in Bad Ems, Deutschlands größter Blumenkorso am letzten Augustwochenende (1,5 Mio. Blumen und rund 1.500 Musiker), die Weinfeste oder auch der traditionelle Weihnachtsmarkt in Koblenz im Advent – zahlreiche Events über das ganze Jahr verteilt laden zu einem Besuch der Region ein.

Bad Ems, Koblenz, das Lahntal, das Mittelrheintal
Von unserer Ferienwohnung starten Sie in einem entspannten, aber dennoch erlebnisreichen Tag. Alle Informationen in Form von Flyern usw. die die Touristeninfo zu bieten hat, liegen für Sie in der Ferienwohnung bereit. Zudem finden Sie zahlreiche Ausflugstipps in der liebevoll für Sie zusammengestellten Informationsmappe.
Gerne stehen wir Ihnen – wenn gewünscht – auch persönlich beratend zur Seite.


Bad Ems 3 km ist ein idyllisches Städtchen (Heilkurort) direkt an der Lahn mit einem sehr schönen Kurpark.
Sehenswertes: Kurpark, Kurhaus mit Brunnenhalle, Kursaal mit Kurtheater, Marmorsaal, Spielbank, Malberg- und Kurwaldbahn, Russisch-Orthodoxe Kirche, Kaiser-Wilhelm-Denkmal, Beatles-Museum usw. www.badems-nassau.info
Als Wellnessliebhaber sollten Sie die Emser Therme mit der einzigen Flusssauna Deutschlands (250 qm) besuchen. 5 verschiedene Bereiche auf über 5.500 qm. Im Gebäude stehen 7 Pools zur Verfügung mit einer Temperatur von 18 - 38 Grad sowie zahlreichen Saunen.

Koblenz – 15 km
eine historische Stadt, die als Tor zum Mittelrheintal gilt und die drittgrößte Stadt des Landes Rheinland-Pfalz ist. Seit der Buga im Jahr 2011 erstrahlt Koblenz in einem neuen Glanz. Ein Spaziergang am Rhein bzw. der Mosel entlang bis zum „Deutschen Eck“ ist einfach traumhaft. Eine Fahrt mit der Seilbahn (am besten mit der Kabine mit Glasboden) von bzw. zur Festung Ehrenbreitstein ist ein Erlebnis. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Kurfürstliches Schloss, das preußische Regierungsgebäude in den Rheinanlagen, der Münzplatz, der Görresplatz mit der Historiensäule, der Jesuitenplatz, der Schängelbrunnen, der Plan, die Florianskirche, die Liebfrauenkirche, die Basilika St. Kastor sowie zahlreiche Brunnen und Denkmäler. Zum Shoppen eignet sich Koblenz auch sehr gut. Sollten Sie Koblenz mit dem Zug besuchen – was sich anbietet – fahren Sie bis zur Station „Stadtmitte“ und nicht Hauptbahnhof. Dann sind Sie auch schon direkt mittendrin. Auf der Löhrstraße finden Sie unter anderem eins der beiden großen Einkaufszentren von Koblenz, das „LöhrCenter“ und ganz in der Nähe das „Forum“.
https://www.koblenz-touristik.de/
http://www.tor-zum-welterbe.de/kulturzentrum-festung-ehrenbreitstein/

 

Montabaur – 22 km Shoppen ist Ihr liebstes Hobby? Dann sollten Sie neben Koblenz, Mülheim-Kärlich und Limburg unbedingt nach Montabaur in die Outlets fahren. https://montabaur.thestyleoutlets.de/de


Boppard am Rhein – 30 km (Sesselbahn zum Vierseenblick) Die Kurtrierische Burg, die Severus Kirche, das Karmeliterkloster, das Thonet-Museum, das RömerKastell, der Vierseenblick, schöne Gärten und Parks und Villen an der Rheinpromenade und andere Sehenswürdigkeiten laden den Besucher zum Verweilen und Entdecken ein. https://www.boppard-tourismus.de/
 

Loreley – 30 km Die Loreley ist ein ca. 132 Meter hoher Schieferfelsen im Welterbe Oberes Mittelrheintal bei St.Goarshausen. Der Blick vom Aussichtspunkt auf die Städte St.Goarshausen mit Burg Katz und auf die Schwesterstadt St.Goar mit Burg Rheinfels ist zutiefst beeindruckend. Sollten Sie Lust auf eine Sommerrodelbahn haben, dann nehmen Sie sich einen Gutschein (Sideboard Flur) mit und genießen Sie kostenlose 3 Fahrten.  https://www.loreley-touristik.de/


Andernach „die essbare Stadt“ am Rhein – 32 km Andernach ist eine der ältesten Städte Deutschands. Der 56 Meter hohe Runde Turm, der Mariendom - Liebfrauenkirche, Christuskirche, Rheintor, Burg Namedy, der Alte Krahnen, die mittelalterliche Mikwe oder die gut erhaltene Stadtmauer sind einige Zeitzeugen, die Ihnen bei Ihrem Spaziergang begegnen. Ein Highlight ist das Geysir-Zentrum und die Schiffsfahrt zum Geysir, er ist der höchste Kaltwassergeysir der Welt. https://www.andernach-tourismus.de/


Neuwied – 32 km Die Stadtführer zeigen Ihnen die Deichstadt aus verschiedenen Blickwinkeln und ermöglichen auch Einblicke in die Neuwieder Geschichte, die sogar den Einheimischen meist nicht bekannt sind. Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Wasser. https://www.neuwied.de/tourismus.html


Limburg – 43 km Limburg sollten Sie gesehen haben. Die Stadt mit dem Dom direkt an der Lahn gelegen besticht mit ihrer wunderschönen Altstadt und den zahlreichen Fachwerkhäusern. Eine Vielzahl von kleinen Geschäften, Restaurants und Cafes laden zum Verweilen ein. Einen Stadtplan finden Sie bei den anderen Informationsmaterialien im Flur. Egal ob mit dem Auto oder dem Zug, Sie brauchen ca. 40 Minuten. Die Fahrt mit dem Zug ist allerdings landschaftlich schöner und man muss nicht noch Parkgebühren bezahlen. https://www.limburg.de/
 

Mayen „Das Tor zur Eifel“ – 50 km Mayen ist eine kreisangehörige Stadt in der Vulkaneifel und mit seiner mittelalterlichen Stadtbefestigung einen Besuch wert. Hier können Sie auch zahlreiche Brunnen und Türme besichtigen. Der Lukasmarkt (immer im Oktober) mit einer Woche Fahrgeschäften sowie Pferde-, Schaf- und Krammarkt findet bereits Anfang des 15. Jahrhunderts Erwähnung. https://www.mayen.de/


Rüdesheim „Drosselgasse“ – 57 km Rüdesheim ist für die Weinherstellung, vor allem für Riesling, bekannt. Im Zentrum befindet sich die Drosselgasse mit Geschäften, Kneipen und Restaurants. Siegfrieds Mechanisches Musikkabinett ist auch in der Nähe. Die mittelalterliche Brömserburg beherbergt das Rheingauer Weinmuseum, in dem Ausstellungsstücke rund um Weinerzeugung und Weingenuss von der Antike bis heute gezeigt werden.
https://www.ruedesheim.de


Mosel – Cochem 65 km, Treis-Karden 50 km, Beilstein 62 km, Bullay 85 km, Calmont 91 km, Traben-Trabach 92 km, Bernkastel-Kues 130 km Wenn Sie genug von Lahn und Rhein haben, sollten Sie sich die Mosel anschauen, ob mit dem Auto oder dem Fahrrad, beides hat seine Faszination. Nicht nur die Weinliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. https://www.mosellandtouristik.de/de/


Geierlay Hängeseilbrücke – 64 km Kostenlos und immer geöffnet. Von den Parkplätzen zum ultimativen Outdoorerlebnis sind es nur 1,7 bis 3 km Fußweg. Alternativ kann der Weg dorthin auch mit dem Miet-Rad zurückgelegt werden. Die Brücke ist 360 Meter lang und 100 Meter über dem Grund. Ein schwindelerregendes Abenteuer im Hunsrück. Im Oktober 2015 geöffnet und bis Juli 2020 insgesamt 1.187.606 Besucher. https://geierlay.de/


Ahrtal (Bad Neuenahr - Ahrweiler63 km) Das Ahrtal ist eine große Erlebniswelt auf überschaubarer Fläche – alle paar Kilometer wechselt die Szenerie und es lassen sich schon auf einer kurzen Wanderung die Besonderheiten der Region entdecken. Für jeden Geschmack gibt es etwas: Wer es ganz flach mag, geht über den Ahrtalweg. Für die Genießer mit mittlerer Kondition ist der Rotweinwanderweg geeignet. Und jene, die anspruchsvoll wandern wollen, sind auf dem AhrSteig richtig. Auch zum Fahrrad fahren eignet sich die Region. Der der einfach einen guten Wein genießen möchte, ist hier auch genau richtig. Mitten im Ahrtal liegt die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die kulturelle Vielfalt lässt sich besonders gut an architektonischen Bauwerken erkennen. So spiegelt sich in Ahrweiler der Einfluss und die Herrschaft der Römer wider. Bauwerke wie die Stadttore oder die historischen Stadtmauern legen Zeugnis über die längst vergangene Epoche ab. Der Stadtteil Bad Neuenahr hingegen ist Zeitzeuge der glamourösen Kaiserzeit, deren Einfluss noch heute an den unterschiedlichsten Gebäuden und Straßenzügen erkennbar ist und der nichts von seiner Eleganz verloren hat. Vielfältige Unterhaltung, modernster Qualitätsstandard, historische Bauwerke inmitten der malerischen Landschaft des Ahrtals. https://www.ahrtal.de/


Burgen und Schlösser im Mittelrheintal Ritter, Romantik und Wein - im Oberen Mittelrheintal stehen mehr Burgen, als anderswo in Deutschland und dann kommen noch die Burgen an der Mosel hinzu. Um nur einige zu nennen: z.B. Burg Lahneck 11 km, Marksburg 13 km, Schloss Stolzenfels 17 km, Burg Maus 25 km, Burg Sterrenberg 25 km, Burg Katz 30 km, Burg Eltz 47 km https://www.romantischer-rhein.de/burgen-und-schloesser/uebersicht-burgen-und-schloesser
Besonders schön ist die Fahrt auf dem Rhein mit einem der Ausflugsschiffe.


Wandern und Radfahren im Lahntal, Rheinsteig und Westerwald Im Umkreis von Nievern finden Sie zahlreiche Wanderrouten und -wege. Ob Anfänger oder Profi, hier kommt Jeder auf seine Kosten. Im Lahntal, im Westerwald und im Mittelrheintal finden Sie unzählige Wandermöglichkeiten. Wanderwege Bad Ems https://www.badems-nassau.info/ Romantischer Rhein / Rheinsteig: https://www.romantischer-rhein.de/ Auf dem ausgebauten Lahn-Radweg können Sie von der Quelle bis zur Münding radeln. Gerne können Sie Ihr Fahrrad in unserer Garage abstellen.